Seitenbereiche
Inhalt

Ausbildungskosten für Anti-Frost-Flüge

Sachverhalt

Der Betreiber einer Weihnachtsbaumplantage wollte die Kosten für eine „Pinch-Hitter“-Ausbildung, der Vorstufe zum Erwerb einer Privathubschrauberlizenz, als Betriebsausgabe abziehen. Begründung: Er müsse mit Hubschrauberflügen über den Weihnachtsbaumkulturen Frostschäden vermeiden. Finanzamt und in erster Instanz das Finanzgericht (FG) Münster verneinten den Betriebsausgabenabzug. Der Abzug scheiterte schon aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten: Der Senat hatte Zweifel, ob sich die Kosten im Verhältnis zu den möglichen zu vermeidenden Frostschäden überhaupt rechnen (Urteil vom 11.8.2017, 4 K 2867/16 F).

Stand: 28. November 2017

Sie haben Fragen an Steuerberater Alois Krainer mit Kanzleisitz in Wolfsberg (Kärnten) zu dem Thema? Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen Termin!

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.